Fal­l­­ma­na­ge­­ment-Sof­t­­wa­re zur Unter­stüt­zung der Inte­gra­ti­on von Flüchtlingen

KDN.sozial hat für das Soft­ware­pro­dukt ‘Fall­manage­ment für das Sozi­al­amt’ eine Kon­fi­gu­ra­ti­on ent­wi­ckelt, mit der die Inte­gra­ti­ons­auf­ga­ben im Rah­men der Flücht­lings­so­zi­al­ar­beit unter­stützt wer­den. Die­se Kon­fi­gu­ra­ti­on bie­tet neben der Erfas­sung von Stamm­da­ten der Flücht­lin­ge auch die Mög­lich­keit, Pro­ble­me und Res­sour­cen im Rah­men der Inte­gra­ti­ons­auf­ga­ben zu verwalten.

Per­so­nen kön­nen aus der Zen­tral­kar­tei zu Fäl­len zusam­men­ge­stellt wer­den. Im nächs­ten Schritt wer­den per­so­nen­scharf Pro­ble­me und Res­sour­cen benannt, so dass eine fach­lich dich­te Doku­men­ta­ti­on des jewei­li­gen Sach­ver­halts entsteht.

Die Pro­ble­me und Res­sour­cen wer­den in einem eige­nen Bereich spe­zi­ell für die Flücht­lings­so­zi­al­ar­beit abge­stellt und kön­nen selbst­ver­ständ­lich indi­vi­du­ell geän­dert oder erwei­tert werden. 

Nach Auf­nah­me des Fal­les und Beur­tei­lung der indi­vi­du­el­len Situa­ti­on kön­nen für Flücht­lin­ge spe­zi­ell ein­zu­rich­ten­de Maß­nah­men ange­legt wer­den. Dies geschieht an zen­tra­ler Stel­le oder indi­vi­du­ell je Per­son. Eine par­al­le­le Nut­zung von indi­vi­du­el­len und zen­tra­len Maß­nah­men ist eben­so denkbar.

Beson­de­res Augen­merk wur­de auf eine ein­fa­che Benut­zer­füh­rung gelegt, so dass mit weni­gen Ein­ga­ben die Abbil­dung des Sach­ver­halts mög­lich wird.

Sämt­li­che Daten kön­nen tages­scharf über den Exporter in voll­um­fäng­lich aus­wert­ba­re Access Daten­ban­ken expor­tiert wer­den. Die­ser Vor­gang kann jeder­zeit manu­ell oder zeit­ge­steu­ert per Job durch­ge­führt wer­den. Es ste­hen damit die gesam­ten Daten jeder­zeit für indi­vi­du­el­le Aus­wer­tun­gen zur Verfügung.

Wie alle KDN.sozial Soft­ware-Pro­duk­te, ver­fügt das ‘Fall­manage­ment für das Sozi­al­amt’ über optio­na­le Werk­zeu­ge wie Work­flows, Vordruck‑, Auf­ga­ben- und Ter­min­ver­wal­tung. Außer­dem kön­nen rele­van­te Daten zwi­schen den Ver­fah­ren direkt aus­ge­tauscht werden.

Scroll to Top

Jetzt suchen