KDN.sozial Software Jugendämter

In der Archi­tek­tur und dem Design unse­rer Anwen­dun­gen wer­den Anfor­de­run­gen von gro­ßen und klei­nen Kom­mu­nen berücksichtigt.

So ent­steht eine Soft­ware von höchs­ter fach­li­cher Tie­fe, die durch umfang­rei­che Kon­fi­gu­ra­ti­ons­ein­stel­lun­gen auf indi­vi­du­el­le Wün­sche der Anwen­der ange­passt wer­den kann.

Durch die kon­se­quen­te Ver­wen­dung bestehen­der Stan­dards lässt sich KDN.sozial in nahe­zu jede EDV-Land­schaft inte­grie­ren und kom­mu­ni­ziert mit den unter­schied­lichs­ten Fachanwendungen.

Eine Steue­rung und voll maschi­nel­le Über­wa­chung der Pro­zess­ab­läu­fe sind eben­falls selbstverständlich.

Tech­ni­sche Voraussetzungen:

  • Linux/Unix Ser­ver
  • Ser­ver­sei­tig Java Deve­lo­p­ment Kit (JDK) 6
  • Web-Con­tai­ner (Tom­cat, JBOSS, Webshpere)
  • Daten­ban­ken (Ora­cle, DB2, MyS­QL, u.a.)
  • Brow­ser (Inter­net Explo­rer, Fire­fox, Opera)
Scroll to Top

Jetzt suchen